Neues Mediationsspiel

Um Konflikte selber zu lösen, gibt es jetzt eine interessante Möglichkeit!
Dies ist ein Mediationsspiel, das dazu einlädt Konflikte spielerisch zu betrachten. Das Wort Spiel steht dabei nicht im Gegensatz zu den Werten Ernsthaftigkeit oder Seriösität, vielmehr beinhaltet das Spiel einen Perspektivwechsel.
Die Methode Perspektivwechsel, auch aus „echten“ Mediationen bekannt, bewirkt, dass die Beteiligten aus ihrer Konfliktrolle, die oftmals sehr festgefahren sein kann, herauskommen können. Plötzlich tun sich neue Möglichkeiten und Lösungsansätze auf, die vorher nicht in Sicht- bzw. Denkweite waren.

Somit ist das Spiel nicht nur für Kinder konzipiert, sondern auch für Erwachsene, denen ein Perspektivwechsel sicher sehr hilfreich sein kann.

Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auch darin, dass das Spiel von ErzierherInnen, Pädagoginnen, etc. nach einer kurzen Einweisungsphase eingesetzt werden kann. Somit können interessierte Personen mit Mitteln und Methoden aus der Mediation dazu beitragen, dass Konflikte  wertschätzend und unter Beachtung der Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten betrachtet werden können. Manchmal gibt es nicht sofort Lösungen, aber ganz sicher entsteht mehr Klarheit bei den Konfliktparteien.

Ebenso stellt das Mediationsspiel für ausgebildete MediatorInnen eine bereichernde Erweiterung ihrer Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten dar.


Das Spiel hat die von mir geschätzte Mediatorin Frau Elke Reuter entwickelt. In das Spiel sind viele Jahre Praxiswissen aus der Arbeit mit Kindern, SchülerInnen, Mediationen und Ausbildungen zu Mediationen eingeflossen.

Es wird Ende Januar 2013 erhältlich sein. Hier können Sie es beziehen.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Mediation abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.